Philosophie

Der demographische Wandel in unserem Land nimmt stets zu – dies können Sie den täglichen Medien entnehmen. Oftmals können Menschen im Alter nicht mehr ohne die Unterstützung anderer ihren gewohnten Tagesablauf bewältigen. „Gut Zeit“ versucht diesen Menschen ein Leben in Würde zu ermöglichen und das größtmögliche Maß an Lebensqualität zu erhalten.

Um dies zu realisieren, pflegen wir unabhängig des Ansehens, der Krankheit und der Konfession Menschen in ihrem Zuhause. Denn eine vertraute Umgebung schafft eine Atmosphäre, in der sich unsere Kunden wohl und geborgen fühlen. Wir tragen dem Wunsch Rechnung, jeden Menschen oder auch deren Angehörige individuell nach seinen Bedürfnissen zu beraten.

Die Kommunikation gemeinsam mit unseren Kunden ist für uns von höchster Bedeutung. Nur durch Vertrauen, regelmäßige Absprachen und adäquate Informationsweitergabe zwischen Kunde, Angehörigen und „Gut Zeit“ können wir gemeinsam erreichen, dass keine Wünsche für Sie offen bleiben. Wir verstehen Menschen, die von uns versorgt werden, als Kunden.

Eine Entlastung pflegender Angehöriger ist uns in diesem Kontext genauso wichtig, wie die Beratung und Anleitung der an der Pflege beteiligten Personen. Ein individuelles Pflegekonzept, das optimal auf die Bedürfnisse unserer Kunden und deren Angehörigen zugeschnitten wird, ist die Grundlage unserer täglichen Arbeit. Der menschliche Umgang mit unseren Kunden steht hierbei im Fokus unserer Arbeit.

Ebenso gehen wir auf die Wünsche unserer Mitarbeiter ein, um in einem kooperativen Führungs- und Arbeitsstil das höchstmögliche Maß an Zufriedenheit zu erreichen. Erforderlich hierfür ist auch, dass sich unsere Kollegen stets fortbilden und auf dem neuesten Stand pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse sind.